30 Sep 2016

LAND OHNE WORTE

FREITAG, 30. SEPTEMBER 2016, 19:30 UHR
FLEURLIS FABRIGG, HÖHENWEG 7, GRENCHEN

„LAND OHNE WORTE“
von Dea Loher

In LAND OHNE WORTE begibt sich eine Malerin (Sandra Sieber) auf die Suche nach einer Sprache des Schmerzes. Angesichts der allgegenwärtigen Gräuel von Krieg und Elend erkundet die Malerin Möglichkeiten, den Schmerz darzustellen, auf die Leinwand zu bannen.

Mit der Grenchner Schauspielerin Sandra Sieber. In Zusammenarbeit mit dem Verein eurlis fabrigg grenchen.

[top]
More in this category: KULTURNACHT GRENCHEN »